IBsolution ist SAP-Partner des Jahres


Heilbronn/Mannheim, 6. April 2022. SAP Deutschland hat IBsolution als "Partner des Jahres" in der Kategorie SAP Business Technology Platform ausgezeichnet. Darüber hinaus darf sich das Heilbronner SAP-Beratungshaus auch über den Titel "SAP-Fokuspartner" für die Sektoren Process & Life Sciences, Discrete Manufacturing & Automotive, Financial Services und Professional Services, Travel, Telco, Transport, Logistics & Media freuen.

Im Rahmen der Diamant-Initiative ermittelt SAP Deutschland alljährlich die Marktperformance der SAP-Partner und würdigt besonders herausragende Beiträge mit dem Titel "Partner...

weiterlesen

M-Files ist Gartner Peer Insights Customers“ Choice 2022 für Content-Services-Plattformen


Ratingen, 4.4.2022 - M-Files, ein weltweit führender Anbieter von Informationsmanagement, gibt bekannt, dass das Unternehmen in der Gartner-Peer-Insights-Studie "Voice of the Customer" vom März 2022 als "Customers' Choice" für Content-Services-Plattformen ausgezeichnet wurde. In dem Report ist M-Files einer von fünf Anbietern, die im Marktvergleich eine überdurchschnittliche Bewertung und die Auszeichnung "Customers' Choice" erhielten. M-Files wurde zudem in den Segmenten Midsize Enterprise, Asien/Pazifik und Europa, Naher Osten und Afrika als Customers' Choice ausgezeichnet. weiterlesen

LogiMAT 2022: Slimstock präsentiert S&OP- und IBP-Tool


Dortmund, 4.4.2022 - Slimstock, Marktführer für Bedarfsplanung und Bestandsoptimierung, ist vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 auf der LogiMAT in Stuttgart anzutreffen. In Halle 8, Stand D21, zeigt der Softwareanbieter, warum zuverlässige Bedarfsprognosen, eine effektive Bestandsoptimierung sowie weitreichende Analysen gerade in Zeiten unvorhergesehener Lieferengpässe elementar sind. Pünktlich zum Messebeginn erweitert Slimstock seine Bestandsmanagement-Lösung Slim 4 zu einer S&OP- und IBP-Plattform (Sales & Operations und Integrated Business Planning). So werden Unternehmensziele und Vertriebspläne mit der Planung anderer Funktionen in...

weiterlesen

Reklamationsmanagement als Chance begreifen


Reklamationsmanagement ist ein wichtiger Qualitäts-Baustein im Fertigungsprozess. Begreift man jede Beschwerde als Einzelfall, werden keine nachhaltigen Konsequenzen aus den Fehlern gezogen.

"Reklamationen werden oft über ein Portal erfasst und dort auch bearbeitet", erläutert Rene Wächter, Consultant bei der Quality Miners GmbH. "Wer jede Beschwerde als Einzelfall begreift, zieht keine nachhaltigen Konsequenzen aus Fehlern." Der erste Schritt zu einer Verbesserung im Produktionsprozess ist eine Systematisierung. Mit der ...

weiterlesen

Neues Whitepaper von TWAICE zur Relevanz von Einsichten in den Batteriezustand


Steigende Benzinpreise, Abhängigkeit von Rohstofflieferanten und eine zunehmende Zerstörung unserer ökologischen Ressourcen macht einen Umstieg auf Elektromobilität unausweichlich. Doch der Wechsel von Verbrennungsmotoren auf alternative Antriebe verläuft nicht ohne Herausforderungen: Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Batterie müssen gesteigert und transparent gestaltet werden - hier kann der Einsatz von Batterieanalysen helfen!

Das neue Whitepaper von TWAICE, dem führenden Anbieter von Batterie-Analytiksoftware HIER belegt, warum das in E-Fahrzeugen integrierte Batteriemanagement für die Beurteilung des Batteriezustands allein nicht ausreicht.

Einige der wichtigsten Erkenntnisse der neuen Studie "BMS...

weiterlesen

Floriane Green verantwortet Service- und Projektmanagement bei MTI Technology in Deutschland


Wiesbaden, 30. März 2022 - Das auf die Planung, Umsetzung und Betreuung hochverfügbarer und sicherer Datacenter-Infrastrukturen spezialisierte IT-Systemhaus MTI Technology besetzt den Bereich Service- und Projektmanagement neu mit Floriane Green.

In der Funktion des Service und Project Director zeichnet Floriane Green deutschlandweit verantwortlich für ein hochqualifiziertes Beraterteam in den Bereichen Professional Service und Consulting. Zu Ihrem Team gehören auch erfahrene Servicetechniker, in deren Kernkompetenz die Implementierung und der Support von Lösungen liegen.

Ziele von Floriane Green sind der Auf- und Ausbau des Teams, regelmäßige Zertifizierungen...

weiterlesen

Weleda AG setzt auf IT Servicekatalog von Scholderer


Karlsruhe, 29. März 2022 - Die auf IT-Beratung und IT-Service spezialisierte Scholderer GmbH mit Sitz in Bruchsal bei Karlsruhe hat mit der Weleda AG einen weiteren namhaften Kunden gewonnen. Die schweizerisch-deutsche Herstellerin von zertifizierter Naturkosmetik und anthroposophischen Arzneimitteln hat bei den IT-Profis die Planung und Umsetzung eines IT-Servicekatalogs in Auftrag gegeben. Damit werden alle internen Prozesse und Abläufe erstmals in einer Datenbank-basierten und auf Self-Management ausgerichteten Lösung erfasst.

Rund 90 Services haben die Berater und Techniker von Scholderer nach...

weiterlesen

Die Business-Trends bei der Handelskraft Konferenz 2022


Zahlreiche digitale Champions versammelten sich am 16. und 17. März 2022 bei der virtuellen Handelskraft Konferenz für digitalen Erfolg. Bei dem wichtigen Branchenevent für das Digital Business diskutierten Expertinnen und Experten mit Unternehmen, Teilnehmerinnen und Teilnehmern die wichtigsten Fragen auf dem Weg zum digitalen Champion.

Statt einem verflixten siebten Jahr präsentierte sich die diesjährige Handelskraft Konferenz rund um Moderatorin Franziska Kunz und Moderator Stefan Renz erneut als ein fulminanter Ritt durch...

weiterlesen

Westcon auf Erfolgskurs: VAD sichert sich im Geschäftsjahr 2022 elf renommierte Branchenawards


Paderborn, 22. März 2022 - Westcon, einer der weltweit führenden Value-Added-Distributoren, schloss Ende Februar das Geschäftsjahr 2022 ab - und es zeichnet sich ab, dass es mit Blick auf die Branchenawards eines der erfolgreichsten Jahre in der Unternehmensgeschichte war: In den vergangenen zwölf Monaten ehrten F5, Check Point, Orange Business Services, Mitel, Avaya und Palo Alto Networks den Distributor für herausragende Unterstützung. Und auch bei den Leserwahlen der Fachzeitschriften IT-BUSINESS und ChannelPartner konnte der VAD punkten.

"Jeder einzelne Award, den wir im vergangenen Geschäftsjahr...

weiterlesen

NTT DATA Business Solutions automatisiert Rollenvergabe in SAP-Systemen mit KI


Bielefeld, 25. März 2022 - "Der "Authorization Rollout Bot" ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich manuelle Aufgaben mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisieren lassen", berichtet Klaus-Christoph Müller, Director Business Development bei NTT DATA Business Solutions, einem der globalen strategischen Partner von SAP. Der cloudbasierte Software-Roboter erleichtert es Administratoren und Sicherheitsbeauftragten, den regelkonformen Benutzerzugriff schnell und sicher einzurichten.

Üblicherweise werden Zugriffsrechte in einem SAP-System kurz vor dessen Go-Live von sehr erfahrenen SAP-Administratoren manuell umgesetzt. Dies erfordert umfassende Kenntnisse über das System und seine Prozesse. Sind die...

weiterlesen

NTT DATA Business Solutions startet Vermarktung ihrer cloudbasierten eDocuments-Plattform mit Online-Event am 29. März


Bielefeld, 22. März 2022 - Die innovative eDocuments-Plattform von NTT DATA Business Solutions wird am 29. März in Deutschland vorgestellt. In einem Online-Event präsentieren und erklären zwei Spezialisten für das E-Invoice und Dokumentenmanagement die Besonderheiten der eDocuments-Plattform for E-Invoice. Raphael Stumpf, Experte für E-Invoice und Olaf Heyme, Experte für SAP-Rechnungsverarbeitung, beide NTT DATA Business Solutions, stellen darin den neuen, ganzheitlichen Ansatz vor, wie Unternehmen mit dieser Plattform ihre Rechnungsprozesse umfassend digitalisieren.
Die neue eDocuments Platform for E-Invoice von NTT DATA Business Solutions automatisiert die zentrale Rechnungsverarbeitung in einer...

weiterlesen

API-Management-Plattformen benötigen Identity Access Management


API-Management gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der digitalen Transformation von Unternehmen. Mit der hohen Nutzung von APIs und der Menge an verarbeiteten Daten steigt allerdings auch das Risiko für Hackerangriffe. Da in einem API-Ökosystem die entsprechenden Zugriffsrechte an die Anwendung oder den Dienst festgelegt werden müssen, gehört die Zugriffsdelegation zu den wichtigsten Sicherheitsanforderungen. Sie muss dabei so konzipiert sein, dass sie den Anforderungen der einzelnen API-Plattformen gerecht wird. In einer gängigen API-Management-Plattform konzentriert sich die Schlüsselverwaltungskomponente oder der Autorisierungsserver hauptsächlich auf die Zugriffsdelegation oder die sichere Verwaltung von...

weiterlesen

Mobil und planungssicher – Visual Planning lässt seine User Ressourcen von überall aus managen


(Buchs SG) Mobile Endgeräte sind universelle und verzichtbare Arbeitsmittel geworden. Auf Baustellen, in Projektteams, im Büro, auf Geschäftsreise, einer Zugfahrt oder in der Produktionshalle. Das mobile Kommunikationsgerät ist ein Kernelement in der modernen Geschäftswelt. Visual Planning bietet seinen Nutzern einen komfortablen Zugriff auf die unternehmenseigene Ressourcenplanung vom PC, Notebook, Laptop, Tablet oder Smartphone aus.

Standortunabhängige Ressourcenplanung
Visual Planning® ist eine multidimensionale Plantafel-Software. Die elektronische Planungstafel bietet jedem Unternehmen aus jeder Branche Unterstützung, die eigenen Ressourcen zu managen. Als multidimensionales...

weiterlesen

Ocado Retail nutzt die Multidomain Cloud-Plattform von Stibo Systems, um weiter zu wachsen und das Kundenerlebnis zu verbessern


London/Aarhus, 16. März 2022 - Ocado Retail, Großbritanniens einziger reiner Online-Lebensmittelhändler, ebnet den Weg für ein neues E-Commerce-System und hat sich für die Multidomain Stammdatenmanagement-Lösung von Stibo Systems entschieden. Ocado Retail, verantwortlich für Ocado.com und seinen taggleichen Lieferservice Ocado Zoom, will mit der neuen Lösung ein positives Einkaufserlebnis für seine Kunden gewährleisten, das Geschäft skalieren und den Umsatz steigern sowie die betriebliche Effizienz verbessern.

Die als Cloud-basierte Software-as-a-Service-Lösung implementierte Stibo Systems Enterprise Platform (STEP) wird Ocados alte interne Systeme ersetzen und die Einführung der Ocado Smart Platform...

weiterlesen

Das geopolitische Risiko – Unternehmen in der neuen Weltordnung


Geopolitik, Nachhaltigkeit und Technologie sind die drei strategischen Herausforderungen der 2020er-Jahre. Für Unternehmen hängt deshalb vieles von differenzierten geopolitischen Einschätzungen und Analysen ab. Katrin Suder und Jan F. Kallmorgen bieten in ihrem Buch genau diese an.

Die zunehmende Rivalität zwischen den USA, China und Europa, der Klimawandel, neue gesellschaftliche Erwartungen an die Wirtschaft und die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz führen zu völlig neuen globalen Dynamiken. Heute hängen Geschäftsmodelle,...

weiterlesen

Das geopolitische Risiko – Unternehmen in der neuen Weltordnung


Geopolitik, Nachhaltigkeit und Technologie sind die drei strategischen Herausforderungen der 2020er-Jahre. Für Unternehmen hängt deshalb vieles von differenzierten geopolitischen Einschätzungen und Analysen ab. Katrin Suder und Jan F. Kallmorgen bieten in ihrem Buch genau diese an.

Die zunehmende Rivalität zwischen den USA, China und Europa, der Klimawandel, neue gesellschaftliche Erwartungen an die Wirtschaft und die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz führen zu völlig neuen globalen Dynamiken. Heute hängen Geschäftsmodelle,...

weiterlesen

Das geopolitische Risiko – Unternehmen in der neuen Weltordnung


Geopolitik, Nachhaltigkeit und Technologie sind die drei strategischen Herausforderungen der 2020er-Jahre. Für Unternehmen hängt deshalb vieles von differenzierten geopolitischen Einschätzungen und Analysen ab. Katrin Suder und Jan F. Kallmorgen bieten in ihrem Buch genau diese an.

Die zunehmende Rivalität zwischen den USA, China und Europa, der Klimawandel, neue gesellschaftliche Erwartungen an die Wirtschaft und die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz führen zu völlig neuen globalen Dynamiken. Heute hängen Geschäftsmodelle,...

weiterlesen

In unserer Welt ist Just-in-time nicht mehr das Optimum


Viele Branchen kämpfen aktuell mit Lieferengpässen und Verzögerungen. Unternehmen dieser Branchen können daher nicht so schnell liefern, wie sie und ihre Kunden es sich wünschen. Um diese Herausforderung zu überwinden, ist zunächst ein Umdenken erforderlich: Just-in-time ist nicht mehr das Optimum. Stattdessen sollte agiles Supply Chain Management als mögliche Lösung evaluiert werden.

Eine solche Umstellung erfordert weitreichende Maßnahmen. Wahrscheinlich muss zunächst das Kapital erhöht werden - beispielsweise können Eigentümer Geld nachschießen. Auch neue Lagerflächen werden nötig, sowohl...

weiterlesen

In unserer Welt ist Just-in-time nicht mehr das Optimum


Viele Branchen kämpfen aktuell mit Lieferengpässen und Verzögerungen. Unternehmen dieser Branchen können daher nicht so schnell liefern, wie sie und ihre Kunden es sich wünschen. Um diese Herausforderung zu überwinden, ist zunächst ein Umdenken erforderlich: Just-in-time ist nicht mehr das Optimum. Stattdessen sollte agiles Supply Chain Management als mögliche Lösung evaluiert werden.

Eine solche Umstellung erfordert weitreichende Maßnahmen. Wahrscheinlich muss zunächst das Kapital erhöht werden - beispielsweise können Eigentümer Geld nachschießen. Auch neue Lagerflächen werden nötig, sowohl...

weiterlesen

In unserer Welt ist Just-in-time nicht mehr das Optimum


Viele Branchen kämpfen aktuell mit Lieferengpässen und Verzögerungen. Unternehmen dieser Branchen können daher nicht so schnell liefern, wie sie und ihre Kunden es sich wünschen. Um diese Herausforderung zu überwinden, ist zunächst ein Umdenken erforderlich: Just-in-time ist nicht mehr das Optimum. Stattdessen sollte agiles Supply Chain Management als mögliche Lösung evaluiert werden.

Eine solche Umstellung erfordert weitreichende Maßnahmen. Wahrscheinlich muss zunächst das Kapital erhöht werden - beispielsweise können Eigentümer Geld nachschießen. Auch neue Lagerflächen werden nötig, sowohl...

weiterlesen

SER erhält Bestnoten von Gartner in „Content and Process Automation“ und „Business Role Hub Document Management“


SER geht als klarer Favorit aus dem Gartner Critical Capabilities for Content Services Platforms-Report 2021 hervor. Insbesondere in den Use Cases Content and Process Automation und Business Role Hub Document Management überzeugt SER als Erstplatzierter.

Der Use Case Content & Process Automation umfasst laut Gartner "automatisierte, dokumentenbasierte Prozesse wie Neukundeneinbindung, Kreditbearbeitung, Schadenregulierung, Versicherungsprozesse und Auftragsmanagement".

Gartner positioniert SER im Use Case Business Role Hub Document Management ebenfalls auf Platz 1. Die Analysten definieren diesen Use Case als Fähigkeit zur Integration in klassische Business-Anwendungen, wie zum...

weiterlesen

Webinar: Prozessoptimierung im Rahmen der S/4HANA Transformation


Neu-Isenburg, 24. Februar 2022 - Wie sich Prozesse im Rahmen einer SAP S/4HANA Transformation optimieren lassen, verraten die Spezialisten des SAP Competency Center by kgs am 10. März 2022 in einem kostenlosen Webinar.
Das Dokumentenmanagement und die Archivierung werden immer stärker von der Digitalisierung geprägt. Ein wesentlicher Faktor ist dabei in vielen Konzernen die S/4HANA Transformation, die Chancen und Herausforderungen mit sich bringt.

Im Webinar "Prozessoptimierung im Rahmen der SAP S/4HANA Transformation" zeigt der KGS Senior Consultant Georg-Stefan Lösch, warum dieser Paradigmenwechsel ein...

weiterlesen

Weltmarktführer Bürkert realisiert schnellen SAP S/4HANA-Umstieg


Heidelberg, 24. Februar 2022 - Bürkert Fluid Control Systems aus Ingelfingen bei Heilbronn (544 Mio. Euro Jahresumsatz, mehr als 3.000 Mitarbeiter), Weltmarktführer für Mess-, Steuer- und Regelungssysteme für Flüssigkeiten und Gase, hat den reibungslosen Umstieg auf SAP S/4HANA realisiert. Bürkert hat sich für den Selective Transition-Ansatz entschieden und damit die Umstellung massiv beschleunigt. Kurze Projektlaufzeit, umfassender Mehrwert - das sind die Vorteile dieser Herangehensweise. Dabei wurden einige zentrale strukturelle Änderungen vorgenommen und wichtige Innovationen realisiert: Das Projekt umfasste die Harmonisierung von...

weiterlesen

Die 5 wichtigsten Trends für die Zukunft der Arbeit


Karlsruhe, 23.2.2022 - Die Art und Weise wie wir arbeiten, verändert sich immer schneller. Welche Faktoren die Arbeitsweisen in den kommenden Monaten beeinflussen werden, weiß Razat Gaurav, CEO bei Planview, einem Spezialisten für Projekt-, Portfolio- und Arbeitsmanagement.

1. Vernetztes Arbeiten ist der Schlüssel zur schnellen Anpassung an Marktveränderungen: Die Stärke eines Unternehmens hängt davon ab, wie gut die Verbindungen einzelner Teile untereinander sind - zwischen Teams und Plänen, Ideen und Auswirkungen sowie Chancen und Wertschöpfung. Wem es gelingt, die funktionalen, hierarchischen, physischen und kommunikativen Silos zu eliminieren...

weiterlesen