Umfrage: Inventur – Übel oder Chance? INFORM lädt zur Teilnahme ein


In einer kurzen Befragung ermittelt der Aachener Optimierungsspezialist INFORM, wie Unternehmen ihre Inventur bewältigen und wie der Wissenstand zu alternativen Inventurmethoden wie der Stichprobeninventur ist. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeitende und Führungskräfte aus den Bereichen Supply Chain Management, Logistik oder Lagerverwaltung in Unternehmen verschiedener Branchen, die direkt oder indirekt mit Inventurprozessen und -entscheidungen betraut sind. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Herbst dieses Jahres veröffentlicht. Teilnahmeschluss ist der 15. August 2024.

Einmal im Jahr verlangt der Gesetzgeber eine umfassende Bestandsaufnahme von Unternehmen. Dabei müssen alle Lagerverantwortlichen entsprechend...

weiterlesen

NetModule Connectivity Suite


Bern, Juli 2024 - Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert seine aktualisierte Connectivity Suite. Die modular aufgebaute Management Plattform besteht unter anderem aus einer sicheren Netzwerkinfrastruktur zur Verwaltung von NetModule Routern. Mit nur wenigen Klicks kann das Management der Geräte weltweit per remote von einem zentralen Standort erfolgen. So lassen sich Sicherheitsupdates, Firmware-Versionen und Änderungen der Konfiguration in wenigen Sekunden durchführen, außerdem ein skalierbares Netzwerk mit modernster VPN-Verschlüsselung automatisiert verwalten. Die Connectivity Suite ist leistungsstark genug für Projekte...

weiterlesen

Nicolas Schwarzpaul ist neuer CEO der dataglobal Group


Heilbronn, 16. Juli 2024 - Die dataglobal Group, ein führender Anbieter von Lösungen zum Digital Workplace, gibt einen Wechsel im Management bekannt. Mit Nicolas Schwarzpaul konnte zum 1.7.2024 ein erfahrener Top-Manager aus der IT-Branche als neuer CEO gewonnen werden, der die weitere Entwicklung der Gruppe maßgeblich vorantreiben wird. Der 34-Jährige löst Dr. Christian Uhl ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Umfangreiche Führungserfahrung in der Branche weiterlesen

WSO2 wird zum Marktführer für API-Management-Software ernannt


WSO2 wird zum Marktführer für API-Management-Software ernannt, Q3 2024 Bericht eines unabhängigen Forschungsunternehmens

WSO2 war eines von fünf Unternehmen, die in dem neuen Bericht, der die Anbieter von API-Management-Software anhand von 24 Kriterien bewertet, als "Leader" eingestuft wurden

Berlin - 9. Juli 2024 - WSO2, der führende Anbieter von Technologien für die digitale Transformation, gab heute bekannt, dass das Unternehmen von Forrester Research, Inc. in der Studie The Forrester Wave™ als Leader anerkannt wurde: API Management Software, Q3 2024...

weiterlesen

BusinessCode beteiligt sich mit BlueBoxSystems am Wettbewerb „NRWirtschaft im Wandel“


Das Bonner IT-Unternehmen BusinessCode wirft mit dem hauseigenen Start-up BlueBox Systems beim renommierten Wettbewerb "NRWirtschaft im Wandel" seinen Hut in den Ring. Die etwas andere Idee, ein Start-up aus einem etablierten IT-Haus heraus zu gründen, gab den Impuls.

Bonn, 09.07.2024 BusinessCode und die hauseigene Tochter BlueBox Systems sind in der Kategorie Start-up dabei. Die Entwicklung von BlueBox Systems entspricht der Idee dieses Wettbewerbs. Aus der langjährigen Erfahrung des IT-Experten BusinessCode im Bereich Logistik heraus wurde das Start-up gegründet, um die Vorteile...

weiterlesen

easy software erhält drei renommierte Awards für innovatives Rebranding


Essen, 9. Juli 2024 - Die easy software AG wurde dieses Jahr dreifach vom Rat für Formgebung für das eigene Rebranding ausgezeichnet. Die Prämierungen mit dem German Design Award 2024 und zweifach mit dem German Brand Award 2024 bestätigen die erfolgreiche Neuausrichtung der Marke easy und der Markenführung, von der Kunden und Partner profitieren.

Die Auszeichnungen der zwölfköpfigen Jury, bestehend aus einem hochkarätigen Expertengremium aus Markenwirtschaft und Markenwissenschaft, sind eine Anerkennung für das neue Markenbild, die Markenstrategie...

weiterlesen

Produktiver und komfortabler arbeiten: Vier neue 4K-Modelle für die E1-Serie von Philips Monitore


Amsterdam, 4. Juli 2024 - Philips Monitore baut sein Angebot an gut ausgestatteten Monitoren für professionelle Nutzer weiter aus und ergänzt seine erfolgreiche E1-Serie um vier leistungsstarke Neuzugänge. Die eleganten 68,6 cm (27") beziehungsweise 80 cm (32") 4K-Modelle Philips 27E1N1800A, 27E1N1800AE, 27E1N1900AE und 32E1N1800LA sind mit zahlreichen Features für bequemes Arbeiten im modernen Business-Alltag ausgestattet - ob im Büro oder zu Hause.

Gut für die Augen
Die Philips Monitore 27E1N1800A, 27E1N1800AE, 27E1N1900AE und 32E1N1800LA kommen mit einem schlanken, dreiseitig rahmenlosen Design und eignen sich damit ideal für...

weiterlesen

Fachkräftemangel auf Höchststand


Automation Citizen Developers und Citizen Prozess Experts sind gefragt

Die hohen Mitarbeitererwartungen in Kombination mit dem Fachkräftemangel bedeuten, dass Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramme für Unternehmen nicht mehr nur ein "Nice-to-have" sind, sondern eine Notwendigkeit. Es gibt vor allem zwei Gründe, warum moderne Weiterbildungs- und Qualifizierungsinitiativen eine unternehmensweite Priorität sein sollten.

Langfristiger Mangel an Fachkräften

Automatisierung und künstliche Intelligenz (KI) verändern die für Arbeitsplätze in allen Branchen erforderlichen Qualifikationen. Doch entgegen der Annahme, dass KI...

weiterlesen

Ivalua integriert externes Personalmanagement in seine Einkaufslösung


Ivalua, ein weltweit führender Anbieter von Cloud-basierten Spend-Management-Lösungen, gibt die Einführung einer Lösung zum Management externer Arbeitskräfte bekannt. Mit dem "External Workforce Management" können Unternehmen diese ab sofort gemeinsam mit den Ausgaben für Lieferanten direkt über die Plattform von Ivalua verwalten. Einkaufsorganisationen erhalten einen umfassenden Überblick über alle Kosten für externe Arbeitskräfte sowie den daraus resultierenden Wert für das Unternehmen. Darüber hinaus können sie sicherstellen, dass gesetzliche Vorschriften eingehalten werden, und haben...

weiterlesen

Der Schlüssel zu messbarer Verbindlichkeit im IT-Support


Externer IT-Support soll in Unternehmen die Kapazitäten für das Kerngeschäft erhöhen - und nicht für zusätzliche Aufwände sorgen. In der Praxis aber ist genau Letzteres allzu oft der Fall. Eine intransparente und ineffiziente Kommunikation erschwert und verzögert die Bearbeitung von Support-Anfragen zum Teil immens, zusätzlich ist aufgrund der fehlenden Nachvollziehbarkeit oft nicht klar, an welchen Stellen es hapert. Für Service-Level-Agreements (SLAs) bedeutet dies zwangsläufig, dass diese nicht oder nur unzureichend eingehalten werden, es zu Diskussionen zwischen Provider und Kunde kommt und...

weiterlesen

Abwasserverband Oberes Weschnitztal optimiert Geschäftsabläufe mit der DOCBOX®


Der Abwasserverband Oberes Weschnitztal, ein kommunaler Zweckverband, hat erfolgreich die Cloud-basierte Dokumenten-Management-Lösung DOCBOX® in seine alltäglichen Geschäftsprozesse integriert. Diese bedeutende Digitalisierung ermöglicht es dem Verband, Effizienz und Transparenz in der Buchführung erheblich zu steigern.

Mit der Einführung der DOCBOX® arbeiten insgesamt 13 Benutzer des Abwasserverbands täglich mit der innovativen Cloud-Anwendung, um Dokumente sicher zu verwalten und Geschäftsabläufe zu optimieren. Dank des leistungsstarken API-Moduls der DOCBOX® kann die Softwarelösung Microsoft Dynamics 365 Business Central problemlos mit dem Dokumenten-Management-System...

weiterlesen

Akeneo ernennt Annabelle Malherbe zur 1. Chief of Staff


Düsseldorf - 26. Juni 2024_ Akeneo, die Product Experience Company, ernennt Annabelle Malherbe, ehemalige Chief Operations Officer von Zoovu, zur neuen Chief of Staff. In dieser Funktion arbeitet Malherbe direkt mit CEO Fred de Gombert zusammen, um die strategische Agenda des Unternehmens voranzutreiben.

In dieser neu geschaffenen Position wird Malherbe sich eng mit Chief Strategy Officer Kristin Naragon austauschen und eine entscheidende Rolle bei der Unternehmensentwicklung von Akeneo spielen. Ziel ist...

weiterlesen

Vertiv veröffentlicht den Responsible Business Report 2023


Westerville, Ohio / München, [24. Juni 2024] - Vertiv (NYSE: VRT), ein globaler Anbieter kritischer digitaler Infrastruktur- und Business Continuity Lösungen, hat seinen Responsible Business Report 2023 veröffentlicht. Darin werden die Fortschritte in den einzelnen Schwerpunktbereichen erläutert und der "One Vertiv, One World""-Plan vorgestellt, mit dem das Unternehmen die Prinzipien des Umweltschutzes, der Förderung eines sicheren und integrativen Arbeitsplatzes sowie der verantwortungsvollen Unternehmensführung vorantreiben will.

"Wir setzen unsere Bemühungen fort, ein verantwortungsbewusster globaler und unternehmerischer Teil der Gesellschaft zu sein und...

weiterlesen

Gutes Datenmanagement ist Voraussetzung für KI in Unternehmen


Grafing b. München, 19. Juni 2024 - Beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Entwicklung und Produktion wie auch in internen Prozessen gibt es in Unternehmen noch viele Fragen und Unsicherheiten. Das wurde beim jüngsten CADFEM Blueprint Talk deutlich, der am 18. Juni live aus der Firmenzentrale der CADFEM Germany GmbH in Grafing bei München übertragen wurde. Über 1.000 Interessierte hatten sich diesmal dazu angemeldet. In einer Umfrage unter den Teilnehmenden gaben 54 Prozent an, dass sie KI bislang...

weiterlesen

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, traumatisierte Mitarbeiter


Fürsorgepflicht 2.0: Neue Ansätze zur Prävention von PTBS im Berufsumfeld.
Stell dir vor, deine Mitarbeiter kämpfen täglich mit unsichtbaren Dämonen. Sie haben traumatische Erlebnisse durchgemacht - sei es durch Naturkatastrophen, Unfälle oder persönliche Verluste. Diese Erlebnisse hinterlassen tiefe Narben, die weit über den ersten Schock hinausgehen. Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) ist nicht nur ein persönliches Problem, sondern betrifft das gesamte Unternehmen.

PTBS und Arbeitsrecht: Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers im Fokus.
Herkömmliche Weiterbildungsprogramme reichen nicht aus. Sie bieten...

weiterlesen

Augmentir kündigt Technologiepartnerschaft mit UKG an


Horsham, Pennsylvania, 11. Juni 2024 - Augmentir, Anbieter der weltweit einzigen KI-basierten Softwaresuite für die Vernetzung von Industriearbeitskräften, und UKG haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen. UKG gilt als führender Anbieter von Lösungen für Personalwesen, Lohnbuchhaltung, Workforce-Management und -Kultur. Mit mehr als 350 Technologie- und Dienstleistungspartnern bietet das Unternehmen eines der größten und kooperativsten Partner-Ökosysteme für das Human Capital Management (HCM). Beide Unternehmen verbindet das Ziel,...

weiterlesen

ACMP Release 6.6 von Aagon


Soest, 10. Juni 2024. Mit der ACMP 6.6 Suite stellen die Experten des Soester Softwarehauses Aagon erneut unter Beweis, was eine zeitgemäße, effiziente UEM-Lösung heute leisten und wie sie den Arbeitsalltag der IT-Administratoren unterstützen kann. Zu den Neuerungen der brandaktuellen Version gehören ein erweitertes Lizenzmanagement, zahlreiche zusätzliche beziehungsweise optimierte Sicherheits-Features sowie weitere Optionen für die Software-Lizenzierung. Viele der aktuellen Features sind - wie bei Aagon seit jeher üblich - in enger Abstimmung mit den ACMP Anwender:innen entstanden.

Zu...

weiterlesen

Franchiseunternehmen setzen auf Skalierbarkeit des Websitebuilders von comesio solutions


Wien, 06. Juni 2024 - eurodata comsio solutions, die Softwaretochter des österreichischen BI- und Digitalisierungsspezialisten comesio, freut sich über das große Interesse an ihrem Contentmanagementsystem (CMS), dem edSitebuilder. Bereits heute verwaltet die Lösung in der DACH-Region mehr als 1.300 Webseiten von Unternehmen mit Konzern-, Franchise-, Filial- oder Verbundstrukturen - und die Nachfrage steigt.

Der Grund für das große Interesse ist eine Besonderheit des edSitebuilders. Anders als andere CMS-Lösungen lassen sich...

weiterlesen

Pfennigparade Business. Inklusiv.: Digitale Barrierefreiheit in Deutschland noch ausbaufähig


München, den 06. Juni 2024: Die Digitale Barrierefreiheit vieler Websites lässt zu Wünschen übrig. Anlässlich des bundesweiten Digitaltags informiert die Pfennigpara-de Business. Inklusiv. über den Status deutscher Webangebote hinsichtlich deren Zugänglichkeit und Usability. Dabei ist das Thema brisant: Denn im Sommer 2025 tritt das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) in Kraft, mit dem Deutschland eine Richtlinie der Europäischen Union umsetzt.

Digitale Barrierefreiheit bedeutet, dass alle Menschen in der Lage sein sollten, sich eigenständig durch das Web zu navigieren können. Nach wie vor ist das aber nicht nur für...

weiterlesen

Brandschutz-Programme 2024: Pläne und Nachweise effizienter erstellen


Die Programme Fluchtplan, Brandschutzordnung und Brandschutznachweis von Weise Software wurden in der Version 2024 erweitert und unterstützen Planer und Brandschutzverantwortliche damit noch effizienter bei der Plan- und Nachweiserstellung.

Die effiziente Planung und Durchführung von Maßnahmen des baulichen und organisatorischen Brandschutzes ist Voraussetzung für die Verhinderung von Bränden und dient dem Schutz von Leben und Sachgegenständen. Grundlage dieser Planung sind diverse Gesetze, Richtlinien, Normen und Verordnungen. Dazu zählen u. a. die Musterbauordnung, die Landesbauordnungen, Sonderbauvorschriften sowie das Arbeitsschutzgesetz und die Arbeitsstättenverordnung.

Deshalb offeriert Weise Software neben Programmen...

weiterlesen

Insiders stellt auf dem E-Rechnungsgipfel 360 Grad Invoice Management vor


Kaiserslautern, 5. Juni 2024 - Insiders Technologies nimmt als Experte für automatisierte Rechnungsverarbeitung am diesjährigen E-Rechnungsgipfel am 10. und 11. Juni 2024 in Berlin teil. Das Unternehmen präsentiert dort sein intelligentes 360 Grad Invoice Management, das die klassische Verarbeitung von Papier- und PDF-Belegen mit den neuen Formaten im internationalen E-Invoicing zu einer integrierten Lösung zusammenführt. So profitieren Kunden von der 25-jährigen Erfahrung mit KI-basierter Verarbeitung von Papier- und...

weiterlesen

Rotzinger vertraut auf IT-Management von baramundi


Augsburg, 4. Juni 2024 - Die baramundi Software GmbH freut sich die Rotzinger Gruppe im Kreis ihrer Kunden begrüßen zu dürfen. Der renomierte Schweizer Anlagenproduzent für Lebensmitteln, Pharma und Kosmetik setzt jetzt zur Verwaltung seiner IT-Infrastruktur auf die Unified Endpoint Management (UEM) Lösung des Augsburger Softwareherstellers. Die Entscheidung zukünftig sowohl den Hauptsitz als auch die Standorte der Rotzinger Gruppe im Ausland mit baramundi zu betreuen, fiel aufgrund der herausragenden Anwenderfreundlichkeit, Effizienz und Funktionsvielfalt der Lösung.
Benjamin...

weiterlesen

Proaktiver IT-Support: Effizienz steigern, Ausfälle minimieren


In der heutigen dynamischen IT-Welt mit Managed Service Providern (MSPs) stehen Unternehmen täglich vor neuen Herausforderungen. Eine zentrale Frage ist die Organisation von IT-Support und -Management. Traditionelle reaktive Ansätze stoßen an ihre Grenzen. Proaktiver IT-Support und präventive IT-Strategien bieten Unternehmen jeder Größe enorme Vorteile.

Reaktiver Support und Management: Die Grenzen des Status quo
Viele IT-Support- und Managementsysteme arbeiten reaktiv. Probleme werden erst angegangen, wenn sie bereits eingetreten sind. Dies führt zu langen Wartezeiten, hoher Arbeitsbelastung der IT-Teams, Unzufriedenheit der...

weiterlesen

italki: Sprachstipendien für Business-Englisch im Wert von bis zu 8.000 EUR zu vergeben


Wer im Job durchstarten möchte, sollte über vorzeigbare Englischkenntnisse verfügen. Die Sprache ist immer häufiger Voraussetzung für den beruflichen Erfolg in unserer globalisierten Arbeitswelt. italki, eine internationale Plattform für individuellen Online-Sprachunterricht, startet jetzt ein neues Stipendienprogramm namens "Unlock Your Global Potential". Dieses Programm bietet Studierenden und Karriereorientierten die Möglichkeit, ihre Business-Englischkenntnisse zu verbessern und sich auf eine erfolgreiche internationale Karriere vorzubereiten.

Im Gegensatz zu vergleichbaren Plattformen, die sich auf automatisierte Übungen oder vorab aufgezeichnete Inhalte konzentrieren, bietet italki individuelles Lernen mit muttersprachlichen Lehrkräften, direkt...

weiterlesen

Raik Spänkuch ist neuer Senior Vice President Sales and Operations bei TA Triumph-Adler


Nürnberg/Hamburg, 22. Mai 2024 - Seit Anfang Mai 2024 ist Raik Spänkuch neuer Senior Vice President Sales and Operations bei der TA Triumph-Adler GmbH.

In der neu geschaffenen Position verantwortet der erfahrene Manager ab sofort die Vertriebsaktivitäten und operativen Geschäftsprozesse von TA Triumph-Adler. Er berichtet in dieser Funktion direkt an Geschäftsführer Christopher Rheidt. Spänkuch wechselt von der Ricoh Deutschland GmbH zum deutschen IT-Spezialisten für Multifunktionssysteme und digitale Workflows.

Christopher Rheidt: "Mit Raik Spänkuch gewinnen wir einen ausgewiesenen Branchenexperten"
TA Triumph-Adler freut sich über die Verstärkung:...

weiterlesen