GehörschutzChecker.de vergleicht Gehörschützer für Kind & Baby



GehörschutzChecker.de vergleicht Gehörschützer für Kind & Baby


GehörschutzChecker.de ( http://www.gehörschutzchecker.de ) nimmt sich eines Themas an, das aufgrund gestiegener Geräuschbelastung in unserer Welt immer mehr an Bedeutung gewinnt: Gehörschutz für Kinder und Babys. Das neuen Internetportal stellt verschiedene Gehörschützer vor und untersucht sie anhand ausgewählter Kriterien. Neben den umfangreichen Informationen zu den Einzelprodukten werden diese auch in einem Direktvergleich gegenübergestellt. Dazu gibt es auf GehörschutzChecker.de Antworten auf häufige Fragen zum Gehörschutz für Kinder sowie die Möglichkeit für Nutzer, Bewertungen und Kommentare zu hinterlassen.

Diverse Studien haben es aufgezeigt: Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Hörschäden, die oft über Jahre hinweg unentdeckt bleiben. Gehörschäden entstehen recht leicht, denn die empfindlichen Sinneszellen im Ohr können schon ab einer dauerhaften Einwirkung von 85 dB geschädigt werden. Und dieser Wert wird schneller erreicht, als man denkt: Eine Hauptverkehrsstraße etwa schlägt mit 80-90 dB zu Buche. Viele Kinderspielzeuge erreichen gar einen höheren Wert: Knallpistolen zum Beispiel (um die 165 dB), oder auch Knackfiguren mit unerwarteten und leider sehr schädlichen 135 dB.

Kinder sind zudem meist nicht selbst in der Lage zu merken, dass ihre Umgebung zu laut und damit potenziell gesundheitsschädigend ist. Sie denken einfach nicht daran. Dementsprechend selten auch schützen sie ihr Gehör – und sollten es aber doch tun. Denn chronische Gehörschäden sind irreparabel. Schätzungen einzelner Wissenschaftler besagen, dass bei etwa zehn Prozent der heutigen Jugendlichen mit einem nachweisbaren Hörverlust von 10 dB oder mehr zu rechen ist.

Lärm kann man nicht immer vermeiden, aber doch fast immer Maßnahmen ergreifen, seine schädigenden Auswirkungen auf das Gehör abzumildern. Gehörschützer sind ein Mittel gegen zu hohe Geräuschbelastung und im Gegensatz zu Ohrstöpseln für Babys und Kleinkinder durchaus zu empfehlen. Kapselgehörschützer, manchmal wegen ihres Aussehens auch als „Mickymaus-Ohren“ bezeichnet, umschließen kleine Ohren schalldicht und sorgen so idealerweise für beste Abschottung gegen störende und gefährdende Geräusche.

Doch welche Modelle sind zu empfehlen? Sind sie den speziellen Bedürfnissen von Babys und Kindern angepasst? Was muss bei der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Produkt beachtet werden? Sind Gehörschützer für alle Situationen geeignet? Gibt es eine Maximal-Tragezeit? Kann man mit ihnen schlafen? Und wie erreicht man, dass das Kind die „Mickymaus-Ohren“ auch wirklich trägt, sie am besten sogar sehr gerne und selbständig einsetzt?

All diese Fragen stellt sich das neue Portal GehörschutzChecker.de und hält die Antworten für Interessierte bereit. Auf der Webseite finden sich ebenso umfangreiche Informationen zu ausgesuchten Gehörschützern. Zudem können Nutzer, die bereits Gehörschützer für Babys und Kinder gebrauchen, Kommentare und Bewertungen hinterlassen. Zusammengenommen ergeben all dies Informationen eine rundes Bild zum Thema Gehörschutz und Lärmprävention mittels Gehörschützern. GehörschutzChecker.de ist ab sofort unter http://www.gehörschutzchecker.de erreichbar.

GehörschutzChecker.de vergleicht Gehörschützer für Kinder & Babys

Kontakt
Pixelsmart
Tobi Rehermann
Norderstraße 2
26603 Aurich
049 (0)4102 205 558
team@fullchecker.com
www.gehörschutzchecker.de

Über den Veröffentlicher

PR-News

Pressemitteilungen und Unternehmensnews per Klick parallel auf +250 Presseportalen, Newsdiensten und Social Media veröffentlichen. http://www.pr-gateway.de